Connector für Connector API

Die Intrexx Connector API definiert eine Java-API zur Implementierung eigener Intrexx-Konnektoren, die externe Daten in Intrexx über eine externe Datengruppe bereitstellen. Im Prinzip spezifiziert die API zwei Java-Schnittstellen, die von Entwicklern implementiert werden sollten, um Datensätze und Dateien im externen System zu erstellen, zu lesen, zu aktualisieren und zu löschen (sogenannte CRUD-Operationen). Darüber hinaus wird in der Konfigurationsdatei des Connectors ein Metadatenmodell hinterlegt. Dieses beschreibt die Struktur der Datengruppen (Felder, Beziehungen, Einstellungen), die von der Connector-Implementierung bereitgestellt werden. Zur Laufzeit stellt die Connector-API vorkonfigurierte Clients für HTTP- und OData-Anfragen zur Verfügung, die automatisch eine Benutzerauthentifizierung - falls vom Dienst gefordert - über HTTP Basic Auth oder OAuth2 durchführen. Weiterhin kann jede Java-Bibliothek (z. B. JDBC, REST-APIs usw.) im eigenen Code verwendet werden.

Über das Hauptmenü Hauptmenü "Connector API / Neue Datenquelle" wird ein Assistent geöffnet, in dem eine neue Verbindung angelegt werden kann. Dazu muss der Connector für Connector API unter "Daten konsumieren" im linken Bereich markiert sein. In allen Konfigurationsdialogen erreichen Sie die entsprechende Intrexx-Hilfe mit F1 oder Klick auf die Hilfe-Schaltfläche. Jede Verbindung, die Sie erstellt haben, wird im rechten Bereich aufgelistet. Über das Hauptmenü "Connector API" erreichen Sie alle Funktionen für die Bearbeitung, wenn eine bestehende Verbindung im rechten Bereich ausgewählt ist.

Spalte "Name"

Zeigt den Namen des Connectors an.

Spalte "Beschreibung"

Zeigt die Beschreibung des Connectors an.

Weitere Informationen

Quick start guide - Connector API