Element-Eigenschaften - Reiter "Binding"

Kontrolltyp

Wählen Sie hier den gewünschten Kontrolltyp aus.

Datentyp "String"

  • Text

    Formatiert den Inhalt entsprechend der Einstellungen, die Sie in den Optionen setzen.

  • E-Mail

    Kann bei Datenfeldern verwendet werden, die E-Mail-Adressen enthalten. Der Inhalt wird als Link formatiert. Mit Klick auf den Link wird der Standard-Mail-Client geöffnet und die E-Mail-Adresse automatisch als Empfänger-Adresse eingetragen.

  • URL

    Kann bei Datenfeldern verwendet werden, die URLs enthalten. Der Inhalt wird als Link formatiert. Mit Klick auf den Link wird der Standard-Browser geöffnet und die entsprechende Seite automatisch geladen. In den Optionen der korrespondierenden Kontrollen kann die maximale Eingabelänge festgelegt werden.

  • Telefon

    Der Inhalt wird als Link formatiert, über den eine SMS versendet oder eine Telefonverbindung mit automatischer Rufnummernwahl aufgebaut werden kann. Die entsprechenden Einstellung können in den Optionen gesetzt werden.

  • Webapplikation

    Der Inhalt wird als Link auf Webapplikationen umgesetzt. In den Optionen können bei diesem Typ Parameter, wie z.B. Abfahrt und Ziel, übergeben werden.

  • Bild-URL

    Zeigt das Bild, auf das die URL zeigt, entsprechend der Einstellungen in den Optionen an.

  • Farbe

    Die Fläche des Ansichtsfeldes wird mit der Farbe gefüllt, die im verbundenen Datenfeld gespeichert ist.

  • Video

    Dieser Kontrolltyp ermöglicht das Einbetten von Videos aus den Portalen Youtube, Vimeo und myVideo anhand der URL, sowie jeglicher Video-Dateiformate, von Bildern und gewöhnlichen URLs. Unterstützte Formate für Videos: swf, mp4, ogg, ogv, oga, ogx, webm, mkv, mov. Für Bilder: jpg, jpeg, png, gif, bmp.

Datentyp "Integer"

  • Ganzzahl

    Die Zahl wird nach den Einstellungen formatiert, die Sie in den Optionen setzen.

  • Benutzerinformation

    Kann mit Datenfeldern verwendet werden, die Benutzer-IDs enthalten. Das Ansichtsfeld zeigt entsprechend der Einstellungen in den Optionen weitere Informationen zum Benutzer an.

  • Baumpfad

    Löst die im Datenfeld abgelegte Ganzzahl auf und zeigt statt dessen den entsprechenden Pfad - den so genannten Brotkrümelpfad - im verbundenen Baum-Element auf den Ordner mit der gespeicherten ID.

Datentyp "Double"

  • Gleitkommazahl

    Die Zahl wird nach den Einstellungen formatiert, die Sie in den Optionen setzen.

  • Währung

    Die Zahl wird nach den Einstellungen formatiert, die Sie in den Optionen setzen.

Datentyp "Datetime"

  • Datum

    Das Datum wird nach den Einstellungen formatiert, die Sie in den Optionen setzen.

  • Uhrzeit

    Die Uhrzeit wird nach den Einstellungen formatiert, die Sie in den Optionen setzen.

  • Datum & Uhrzeit

    Datum und Uhrzeit werden nach den Einstellungen formatiert, die Sie in den Optionen setzen.

Informationen zu Kontrolltypen, die ausschließlich in Ansichtstabellen verwendbar sind, finden Sie hier.

Anzeigewert

Hier kann eingestellt werden, welcher Wert vom aktuellen Element angezeigt werden soll.

Statisch

Das Element zeigt die definierten Vorgabewerte an.

Datenfeld

Datenfeld

Wählen Sie das gewünschte Datenfeld aus. Der Name von Datenfeldern aus Elterndatengruppen werden hier in kursiver Schrift angezeigt.

Datenfeld einer Elterndatengruppe auswählen

Öffnet einen Dialog, in dem ein Datenfeld aus einer übergeordneten Datengruppe ausgewählt werden kann.

Session / Request / Verarbeitungskontext

Variable

Tragen Sie hier jeweils den Namen der Request-, der Sessionvariable bzw. der Variable aus dem Verabeitungskontext ein, deren Wert für die Anzeige verwendet werden soll.

Benutzer

Wert

Hier kann ein Datenfeld aus der Benutzerverwaltung als Anzeigewert ausgewählt werden.

Systemdatengruppe

Applikation

Wählen Sie hier die Applikation aus, die die Systemdatengruppe enthält.

Datenfeld

Wählen Sie hier das gewünschte Datenfeld aus.

Parameter

Parameter

Hier sind die Parameter wählbar, die von der aktuellen Seite angefordert werden.

Weitere

Wert

Hier können eigene Bindings angegeben werden. Ein Binding besteht aus mindestens einem BindingEntry, das wie folgt notiert wird:

bindingtyp['bindingvalue']

Via Punktnotation können mehrere BindingEntries aneinandergehängt werden, wie z.B.

bindingtyp['bindingvalue'].bindingtyp2['bindingvalue2']

Ab dem zweiten BindingEntry ist es auch möglich, einwertige BindingEntries zu verwenden, wie z.B.

bindingtyp['bindingvalue'].primaryKey

Vorgabe

Vorgabewerte werden verwendet, wenn das Binding keinen Wert liefert.

Bei neuen Datensätzen / Bei bestehenden Datensätzen

Mit diesen Einstellungen können Vorgabewerte für neue bzw. bestehende Datensätze erstellt werden.

Vorgabewert bearbeiten

Öffnet jeweils einen Dialog, in dem der Vorgabewert festgelegt werden kann.

Vorgabewert übernehmen

Übernimmt den jeweils definierten Vorgabewert auf die entsprechende Einstellung.