Szenario 6 - Verschlüsselte Verbindung zwischen Intrexx Portal Server und Datenbank

Sie können eine verschlüsselte Verbindung zwischen Intrexx und der Datenbank einrichten.



Wenn Sie eine verschlüsselte Verbindung zwischen Intrexx und der Datenbank herstellen möchten, müssen Sie das erforderliche Zertifikat im zentralen Zertifikatsspeicher hinterlegen.
Bei der Anlage eines Portals liegt der zentrale Zertifikatsspeicher allerdings noch nicht vor.
Um dieses Problem zu umgehen, können Sie beim Anlegen des Portals auf die Validierung des Zertifikats verzichten.



Name Beschreibung
Datenbankserver Geben Sie hier den Namen oder die IP des Datenbankservers an.
Portnummer Geben sie hier den Kommunikationsport der Datenbank an.
SSL Wählen Sie hier aus, ob die Verbindung mit dem Datenbankserver unverschlüsselt oder verschlüsselt erfolgen soll.
Sie können während der Portalanlage zunächst "kein SSL" auswählen und bei Bedarf später eine verschlüsselte Verbindung zum Datenbankserver einrichten.
Wenn Sie eine verschlüsselte Verbindung einrichten und den Wert "SSL mit Zertifikatsvalidierung" auswählen, müssen Sie vor dem Anlegen des Portals das Zertifikat an der entsprechenden Stelle beim Datenbankserver hinterlegen.
Nach dem Anlegen des Portals muss bei einer verschlüsselten Verbindung zum Datenbankserver das Zertifikat auch im zentralen Zertifikatsspeicher hinterlegt werden.
Login Geben Sie hier den Namen des Datenbank-Benutzers ein.
Passwort Geben Sie hier das Passwort des Datenbank-Benutzers ein.