Intrexx Share 3.0 - Installation

1. Import

Um Intrexx Share 3.0 zu installieren, starten Sie bitte den Intrexx Portal Manager und wechseln in das Modul Applikationen. Starten Sie den Import über das Hauptmenü Datei / Applikation importieren.



Hier sollten bereits alle Komponenten des aus dem Application Store heruntergeladenen Intrexx Share 3.0-Installationspaket für den Import markiert sein. Klicken Sie "Weiter".



Wenn eine ältere Intrexx Share Version im Portal vorhanden ist, setzen Sie hier bitte die Einstellung "Bestehende Applikationen überschreiben" und "Bestehende Prozesse überschreiben".
Die Einstellungen "Mit Rechten importieren" und "Mit Portletgriddaten" müssen gesetzt sein, um die volle Funktion von Intrexx Share 3.0 zu gewährleisten.

Klicken Sie "Weiter".



Hier haben Sie die Möglichkeit, die Intrexx Share Dateispeicherorte zuzuordnen.



Hier können Intrexx Share-Rechte-Benutzergruppen den bereits im Portal vorhandenen Benutzergruppen zugeordnet werden.



Starten Sie den Import mit Klick auf "Importieren".



Klicken Sie hier auf "Fertigstellen". Der Import ist nun abgeschlossen. Anschließend können Intrexx Share und die Apps Fragen, Terminfinder, Projekte, Umfragen und Chat in der Menüstruktur des Portals eingeordnet werden.

2. Installation abschließen

Für die fehlerfreie Funktion von Intrexx Share gehen Sie bitte nach dem Import wie folgt vor: Im Intrexx Share Installationspaket finden Sie im Ordner internal/cfg/spring die Datei 40-share-chat-context.xml. Kopieren Sie diese Datei in das Portalverzeichnis internal/cfg/spring und starten Sie anschließend den Portaldienst neu.

3. Prozesse




Im Modul Prozesse finden Sie alle importierten Intrexx Share-Prozesse.

Share-Gruppe <-> Dateiablage

Dieser Prozess synchronisiert alle in einer Intrexx Share Gruppe hochgeladenen Dateien in die Dateiablage. Dabei wird beim Erstellen einer Gruppe ein Ordner mit dem Gruppenname erstellt. Der Prozess ist grundsätzlich deaktiviert und kann bei Bedarf aktiviert werden. Zur besseren Ansicht dieser Gruppen-Ordner empfiehlt es sich, in der Dateiablage das Portlet Dateiablage - Dateien einzublenden.

Share 30 - Initialisierung

Der Prozess wird nach dem Import genau einmal automatisch ausgeführt. Er baut die Navigation auf und bereitet die Kategorien für die Profil–Kenntnisse auf. Anschließend deaktiviert sich der Prozess automatisch. Er sollte nicht erneut gestartet werden.