Elemente erstellen und verbinden

Modul Prozesse Prozess erstellen



Wenn Sie einen neuen Prozess mit Hilfe des Assistenten anlegen, habe Sie hier die Wahl, die Prozesskette aufgrund einer Änderung im Datenbestand des Portals oder zeitgesteuert auszulösen. Hier erstellen wir einen Prozess, der auf die Änderung von Daten in einer Anwendung reagiert und diese in einer weiteren Anwendung aktualisiert. Wählen Sie im Assistenten die Option "Ereignis durch Datensatz-Änderung" aus und klicken Sie "Weiter".



Der Datengruppen-Ereignisbehandler wird automatisch angelegt. Wenn Sie hier "OK" klicken, sehen Sie bereits die Umrisse des neuen Elements auf der Arbeitsfläche. Der Eigenschaftendialog des Elements wird geöffnet, und die ersten Einstellungen können gesetzt werden. Die Hilfe dazu finden Sie mit der Taste F1 oder mit Klick auf die Hilfeschaltfläche unten rechts im Dialog.



Als nächstes Element wird eine Datengruppen-Aktion benötigt. Ziehen Sie das Element aus dem Bereich Elemente auf den bereits angelegten Ereignisbehandler zu. Befindet sich das neue Element nah genug beim bereits bestehenden Element, wird ein Pfeil eingeblendet, der signalisiert, dass nun eine Verbindung zwischen den beiden Elementen erzeugt werden kann. Sobald Sie die Maustaste loslassen, wird das neue Element erzeugt und gleichzeitig mit dem bestehenden Element verbunden. Den Eigenschaftendialog des neuen Elements erreichen Sie über das Hauptmenü Bearbeiten / Eigenschaften.