Hauptmenü im Modul Prozesse

Modul Prozesse Hauptmenü



1. Datei

Portaldienst verbinden / trennen

Alle Informationen zu diesen Menüpunkten finden Sie hier.

Prozess neu

Öffnet einen Assistenten, der Sie bei der Anlage eines neuen Prozesses unterstützt.

Prozess öffnen

Öffnet einen Dialog, in dem die bestehenden Prozesse aufgelistet sind und zur Bearbeitung geöffnet werden können.

Prozess als Kopie öffnen

Erstellt eine Kopie des aktuellen Prozesses und öffnet sie auf der Arbeitsfläche.

Prozess schließen

Schließt den aktuell geöffneten Prozess.

Alle Prozesse schließen

Schließt alle aktuell geöffneten Prozesse.

Prozess importieren / exportieren

Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Prozess veröffentlichen / Prozess veröffentlichen mit Historie

Speichert den aktuell geöffneten Prozess auf dem Server. Weitere Informationen finden Sie hier.

Eintrag in Prozesshistorie erstellen

Öffnet einen Dialog, in dem Änderungen, die gespeichert, aber nicht in die Prozesshistorie eingetragen sind, nachträglich in die Historie aufgenommen werden können.

Prozess lokal speichern

Mit diesem Menüpunkt kann ein Prozess mit den aktuellen Änderungen in einem beliebigen lokalen Verzeichnis oder Netzwerkverzeichnis in Form einer Datei mit der Endung .ixpr abgespeichert werden.

Prozess löschen

Öffnet einen Dialog, in dem bestehende Prozesse gelöscht werden können.

Als Grafik exportieren

Mit diesem Menüpunkt kann das Prozessdiagramm als Grafik exportiert werden.

Beenden

Alle Informationen zu diesem Menüpunkt finden Sie hier.

2. Bearbeiten

GUID kopieren

Kopiert die GUID des aktuell markierten Prozesselements in die Zwischenablage.

Kopieren

Kopiert das aktuell auf der Arbeitsfläche markierte Element in die Zwischenablage.

Einfügen

Fügt den Inhalt der Zwischenablage auf der Arbeitsfläche ein. Wählen Sie das Kontextmenü "Einfügen", wenn der Inhalt der Zwischenablage an einer bestimmten Stelle auf der Arbeitsfläche eingefügt werden soll. Werden Groovy-Elemente (z.B. ein Groovy-Ereignisbehandler) aus der Zwischenablage eingefügt, kann wahlweise eine Kopie der Original-Skriptdatei oder eine Referenz auf das Original-Skript erstellt werden. Beim Einfügen eines Groovy-Skript-Elements wird eine Abfrage ausgegeben, die Sie mit "Ja" bestätigen können, wenn Sie eine Kopie des Original-Skripts wünschen. Mit "Nein" wird lediglich eine Referenz auf das Original-Skript angelegt.

Element löschen

Löscht das aktuell markierte Element.

Element mit Verbindungen löschen

Löscht das aktuell markierte Element mit allen Verbindungen zu anderen Elementen.

Skript bearbeiten

Öffnet den Groovy- bzw. Velocity-Skripteditor, wenn ein entsprechendes Element markiert ist. Das relevante Skript wird dabei automatisch geladen.

Verbindungs-ID bearbeiten

Öffnet den Dialog zur Bearbeitung der Verbindungs-ID bei Groovy-Bedingungen und Generischen Bedingungen.

Größe kopieren / übernehmen

Kopiert die Größe des aktuell auf der Arbeitsfläche markierten Elements. Anschließen kann die kopierte Größe in ein anderes, aktuell markiertes Element übernommen werden.

Hintergrundkasten aus Selektion erstellen

Fasst markierte Elemente optisch mit einem farblich von der Arbeitsfläche abgesetzten Hintergrund zusammen.

Element aktivieren

Aktiviert das aktuell markierte Element.

Element deaktivieren

Deaktiviert das aktuell markierte Element. Alle Funktionen des Elements werden damit im Prozess nicht mehr ausgeführt. Deaktivierte Elemente werden auf der Arbeitsfläche ausgegraut dargestellt. Die darauf folgenden Aktionen werden nicht mehr ausgeführt.

Alle selektierten Elemente aktivieren

Aktiviert alle Elemente, die auf der Arbeitsfläche markiert sind.

Alle selektierten Elemente deaktivieren

Deaktiviert alle Elemente, die auf der Arbeitsfläche markiert sind.

Dieses und alle nachfolgenden Elemente selektieren

Markiert das aktuell selektierte Element und alle weiteren Elemente, die ihm in der Prozesskette nachfolgen.

Alle Elemente selektieren

Markiert alle Elemente, die sich auf der Arbeitsfläche befinden.

Verknüpfungen anzeigen

Mit dieser Funktion werden im Suchfenster alle Verknüpfungen eines Elements mit anderen Elementen angezeigt. Der Menüpunkt ist aktiv, wenn ein Groovy-Element (z.B. ein Groovy-Ereignisbehandler)selektiert ist. Damit kann geprüft werden, ob die dort hinterlegte Skriptdatei noch in anderen Groovy-Elementen verwendet wird.

In der Prozessübersicht anzeigen

Selektiert das Element im Bereich Prozessübersicht.

Snapshot erstellen

Erstellt einen Snapshot.

Globalen Timerjob starten

Ist ein Globaler Timer markiert, wird die entsprechende Aufgabe gestartet.

Eigenschaften

Öffnet den Eigenschaftendialog des aktuell markierten Elements.

Details

Öffnet einen Dialog mit weiteren Informationen zum aktuell selektierten Element. Dieser Menüpunkt ist nur erreichbar, wenn die Experten-Optionen aktiviert sind.

3. Ansicht

Hier können die einzelnen Bereiche des Moduls Prozesse ein- oder ausgeblendet werden.

Globale Sichten

Alle Informationen zu diesem Menüpunkt finden Sie hier.

Standardansicht wiederherstellen

Ordnet alle Bereiche wieder in der ursprünglichen Ansicht an.

4. Prozess

Aktivieren / Deaktivieren

Aktiviert bzw. deaktiviert den Prozess. Bei einem deaktivierten Prozess wird unter dem Titel des Prozesses ein Link eingeblendet, über den der Prozess wieder aktiviert werden kann.



Mit Klick auf diesen Link wird eine Meldung eingeblendet.



Wenn Sie "Ja" klicken, wird die Aktivierung sofort auf dem Server wirksam. Mit "Nein" wird der Prozess zunächst nur als aktiv gekennzeichnet. Die Aktivierung wird beim nächsten Veröffentlichen auf dem Server wirksam. Die Meldung wird auch beim Deaktivieren eines Prozesses ausgegeben, auch hier kann sofort oder nach Veröffentlichen deaktiviert werden.

Texte exportieren / importieren

Öffnet einen Dialog, in dem alle Bezeichnungen oder Titel von Prozess-Elementen wahlweise im Format CSV, XLS oder XML exportiert bzw. importiert werden können. Die Funktion kann für die Übersetzung von Prozessen in andere Sprachen genutzt werden.

Logfile analysieren

Öffnet einen Dialog, in dem die Logfileeinträge erreichbar sind.

Eigenschaften

Öffnet den Eigenschaftendialog des Prozesses.

Prozesshistorie

Öffnet einen Dialog mit der Historie des aktuell geöffneten Prozesses.

Vergleich mit letztem Eintrag in der Prozesshistorie

Öffnet einen Dialog, in dem der aktuelle Stand dem letzten Eintrag in der Historie verglichen werden kann.

Vergleich mit Eintrag in der Prozesshistorie

Öffnet einen Dialog, in dem der aktuelle Stand mit Einträgen in der Historie verglichen werden kann.

Details

Öffnet einen Dialog mit weiteren Informationen zum aktuell geöffneten Prozess. Dieser Menüpunkt ist nur erreichbar, wenn die Experten-Optionen aktiviert sind.