Application Store - Online Umfragen 2.0

1. Vorwort

Diese App ermöglicht die Realisation von beliebigen Umfrageszenarien. Eine Umfrage kann beliebig viele Fragen mit unterschiedlichen Datentypen für die Antwort enthalten - von einfachen Ja/Nein-Antworten bis zu Multiple-Choice mit mehrfach-Antwortmöglichkeit. Erläuterungen zur Frage mit optionaler Bildinformation (z.B. Darstellung einer Situation) runden die Flexibilität ab. Umfragen können als Self-Service angeboten oder als Pflichtumfrage an beliebige Portalbenutzer verteilt werden. Nach Abschluss einer Umfrage können die Antworten in einer Kreuz-Tabelle in Excel exportiert werden, um weitere Auswertungen durchzuführen. Für Umfragen, die sich ausschließlich aus Ja/Nein- und Multiple-Choice-Antworten zusammensetzten, kann eine direkte Auswertung in der Applikation erfolgen. Die Applikation ist bereits für den Einsatz in Intrexx Share vorbereitet. Verteilte Pflichtumfragen gelangen direkt über den Share-Beitrag zum Teilnehmer und können von dort direkt gestartet werden. Neue Self-Service-Umfragen werden über den Share-Beitrag bekannt gemacht. Die Version 2.0 ermöglicht die Durchführung anonymer Umfragen. Die Umfrage kann als Link bereitgestellt werden – die Bindung der Umfrage (Teilnahme) an die Sitzung verhindert den Zugriff nach Abschluss oder Abbruch von anderen anonymen Teilnehmern. Beachten Sie auch die Applikation Intrexx Online-Prüfungssystem mit speziellen Funktionen basierend auf der Fragebogentechnik.

2. Installation

2.1. Installation der Applikation und des Prozesses

Die OnlineSurveys.zip-Datei kann im Modul Applikationen über das Hauptmenü Datei / Applikation importieren importiert werden. Im Import-Dialog wählen Sie die OnlineSurveys.zip-Datei aus und klicken auf Weiter. Selektieren Sie die Applikation und aktivieren Sie die Einstellung "Mit Applikationsdaten importieren", damit alle Basisdaten beim Import übernommen werden. Mit Weiter gelangen Sie zum nächsten Schritt des Imports. Klicken Sie hier auf "Import". Nach Abschluss des Applikationsimports wird der Prozess importiert. Klicken Sie auf Weiter und im letzten Schritt auf "Import".

Für die Installation wird Intrexx Version 8.0 vorausgesetzt.

2.2. Berechtigungen

Die Applikation kann mit den folgenden Gruppen betrieben werden, wobei andere Szenarien individuell konfiguriert werden können.

Benutzergruppe Beschreibung
Application.Survey.User Gruppe, deren Benutzer die Umfrageapplikation nutzen dürfen, um an Umfragen teilzunehmen.
Application.Survey.Editor Gruppe, deren Benutzer Fragebögen auf der Basis eines Papierfragebogens im System erfassen dürfen (unter Auswahl eines Benutzers).
Application.Survey.Manager Gruppe, deren Benutzer die Möglichkeit haben, Umfragen zu erstellen und zu aktivieren.
Application.Survey.Administrator Gruppe, deren Benutzer Basiseinstellungen vornehmen können (Einstellungen).
Anonymous (Benutzer) Der Intrexx-Anonymous Benutzer wird verwendet, um anonyme Umfragen durchzuführen.

2.3. Update auf Version 2.0

Nach dem Update auf die Version 2.0 müssen einige Änderungen durchgeführt werden. Löschen Sie die Datei ix-onlinesurveys.jar und aktualisieren Sie den Eintrag in der Datei portal.wcf im Portalverzeichnis internal/cfg auf die neue Bibliothek:
wrapper.java.classpath.<nr>=c:\Intrexx\org\<portalname>\lib\extensions\onlinesurvey\ix-online-surveys.jar
Zur Erzeugung des neuen Umfragetyps und der Fragetypen ist nach dem Update der Update-Prozess "Online Umfragen - Update auf V2.0" einmal manuell über den enthaltenen Timer (Kontextmenü Globalen Timerjob starten / Timerjob jetzt starten) auszuführen. Der Update-Prozess sollte nach erfolgreicher Ausführung komplett gelöscht werden.

Fragetypen

Zwei neue Fragetypen müssen definiert und alle aktiv nutzbaren Fragetypen aktiviert werden. Der Steuerwert "Aktiv" war zuvor nicht vorhanden und muss aktiviert werden, da sonst die Auswahl der Fragetypen nicht mehr möglich ist.

ID Fragetyp Modus-Support
LIST_GRAPHIC Liste mit grafischen Antworten Dialogeingabe; Schritteingabe
RATING 5-Sterne Bewertung Dialogeingabe; Schritteingabe

Umfragetypen

Für Importe wurde ein neuer Umfragetyp "Import" mit dem Kürzel "IMP" eingeführt. Wichtig ist das Kürzel IMP, da Umfragen, die aus einer fremden Quelle importiert werden, diesen Umfragetyp zugewiesen bekommen (Default). Zudem können für die Umfragetypen Grafiken definiert werden, die über der Beschreibung zu einer Prüfung eingeblendet werden, wenn zu einer Umfrage keine individuelle Grafik definiert wurde. Zur Erzeugung des neuen Umfragetyps und der Fragetypen ist nach dem Update der Update-Prozess Online Umfragen - Update auf V2.0 einmal manuell über den Timer (Kontextmenü Globalen Timerjob starten / Timerjob jetzt starten) auszuführen. Der Update-Prozess sollte nach erfolgreicher Ausführung komplett gelöscht werden.

Einstellungen

In den Einstellungen unter Sonstige Einstellungen muss die maximale Größe für Antwortgrafiken definiert werden (Empfehlung: 100 x 100 px). Die Größenanpassung für die grafischen Fragen wird über ImageMagic realisiert, das mit Intrexx ausgeliefert und installiert sein muss. Dabei ist es wichtig, dass die Option "Install legacy utilities" bei der Installation aktiviert wurde, damit die notwendigen Programmbestandteile vorhanden sind.

3. Einstellungen




Hier können die zum Betrieb der Applikation notwendigen Stammdaten und Basisdaten verwaltet bzw. konfiguriert werden.

3.1. Nummerierungs-Optionen




Die Nummerierungs-Optionen ermöglichen eine fortlaufende oder eine jahresbezogene Nummerierung. Bei der jahresbezogenen Nummerierung beginnt im Jahr der Umfrageerstellung die Nummerierung immer mit 1 und wird nach folgendem Schema konstruiert:
<Präfix><Jahr>-<Fortlaufende Nummer>-<Typ-Kürzel>
Das Kürzel aus dem Umfragetyp kann optional an die Nummer angehängt werden.

3.2. Farben




In den Eingabevarianten Direkteingabe und Dialogeingabe werden die Fragen und Antworten in tabellarischer Form aufgelistet. Hierbei werden die Antworten farblich markiert, um anzuzeigen, ob Pflichtfelder bereits beantwortet wurden bzw. eine Antwort vorliegt. Für die unterschiedlichen Darstellungen kann jeweils Schrift- und Hintergrundfarbe definiert werden. Die Hervorhebung kann für die Umfrageansicht sowie für die Druckansicht aktiviert und deaktiviert werden. Für die Auswertungen sind die Hintergrundfarben der Statistikbalken und für die Tabellenüberschriften der Gruppierungen die Hintergrund- und Schriftfarben definierbar.

3.3. Eingabeoptionen




Für Umfragen kann zwischen den Eingabevarianten Direkteingabe, Dialogeingabe oder Schritteingabe gewählt werden. Die Auswahl kann entweder pro Umfrage individuell bestimmt oder zentral vorgegeben werden.

3.4. Anonymisierung




Für die Anonymisierungsfunktion muss ein entsprechender Benutzer-Account angelegt werden. Nicht den bestehenden Intrexx Anonymous-Account verwenden! Ob eine Umfrage anonymisiert wird, wird in den Basisdaten einer Umfrage definiert. Die Option "Offene Umfragen nach Umfrageende anonymisieren" anonymisiert auch die Pflicht-Umfragen, welche von den Teilnehmern nicht abgeschlossen wurden, sobald das Datum der Umfrage-Gültigkeit überschritten wurde.

Hinweis für Datenschützer: Die Datenfelder welche den Empfänger der Umfrage definieren und deren ID enthalten, werden bei Abschluss der Umfrage bzw. nach Umfrageende gegen die ID des speziell definierten anonymen Benutzers ausgetauscht. Somit ist datentechnisch nicht mehr nachvollziehbar, wer die Umfrage durchgeführt hat, bzw. die Umfrage auch ignoriert hat. Angaben durch den Benutzer selbst in Freitextfeldern der Umfrage werden hierbei nicht berücksichtigt, da diese freien Angaben keinen technischen Bezug zum Intrexx-Benutzerkonto darstellt.

3.5. Sonstige Einstellungen




Hier kann der Standard-Mail-Absender für E-Mail-Aktionen in dieser Applikation eingestellt werden. Sollen E-Mail-Erinnerungen zu überfälligen Pflichtumfragen per versendet werden, muss diese Option aktiviert werden. Bei Einsatz von Intrexx Share kann ein zusätzlicher E-Mail-Versand ggf. überflüssig sein. Wird der automatische Löschprozess aktiviert, werden alle abgeschlossenen Umfragen nach einem Jahr gelöscht. Der Löschzeitpunkt kann im Prozess angepasst werden. Für Fragen ohne Antwort wird in den tabellarischen Anzeigen der hier angegebene Platzhaltertext verwendet. Vordefiniert ist der Text *undefiniert*, der jedoch beliebig angepasst werden kann. Die Größenvorgabe für die Antwortbilder wird beim Typ "Liste mit grafischen Antworten" verwendet, um die Antwortgrafiken auf eine einheitliche Größe zu trimmen. Besser ist jedoch, die Grafiken bereits in einem einheitlichen Seitenverhältnis und Größe bereitzustellen. Findet die Verteilung von Pflichtumfragen statt, werden deaktivierte Benutzer ignoriert. Werden diese nachträglich aktiviert, besteht keine Möglichkeit der Umfrageteilnahme. In der Regel ist es auch nicht erwünscht das deaktivierte Benutzer aktiv verwendet werden. Sollte es dennoch gewünscht sein, auch alle deaktivierten Benutzer mit Umfragen zu beliefern, kann die Option "Deaktivierte Benutzer bei Pflichtumfragen berücksichtigen" aktiviert werden. Unabhängig davon können diese Benutzer erst nach einer Reaktivierung an den Umfragen teilnehmen.

3.6. Status




Die Status der Applikation sind zwingend vorgegeben und werden im Prozess und zur Anzeigensteuerung verwendet. Die Status-ID und der Statustyp dürfen nicht verändert und keiner der abgebildeten Status gelöscht werden. Eine Anpassung der Statusbezeichnung ist jedoch möglich, wobei dessen Bedeutung der Funktion entsprechen muss.

3.7. Umfragetypen




Der Umfragetyp dient zur Kategorisierung einer Umfrage. Das Kürzel kann im Aufbau der Umfragenummer verwendet werden. Die Berechtigung steuert, wer den Umfragetyp zur Erstellung neuer Umfragen im Redaktionsbereich verwenden und die Umfragen dieses Typs sehen und bearbeiten kann. Die Definition erfolgt über einen Verteiler und kann Einzelpersonen, Gruppen, Rollen oder Organisationseinheiten enthalten.

3.8. Fragetypen (Antworttypen)




Jede Frage in einer Prüfung kann als Antwort verschiedene Datentypen erwarten. Das Definieren neuer Fragetypen ist nicht möglich, da deren Verarbeitung entsprechend behandelt werden muss. Auch der Modus-Support ist fest vorgegeben. Die Direkteingabe ist nur für die Typen Ja/Nein sowie Ja/Nein/Unbestimmt möglich. Ist der Aktiv-Schalter gesetzt, kann die jeweilige Frage zur Definition von Fragebögen verwendet werden.

3.9. Antwortvorlagen




Werden Umfragen mit häufig identischen Antwortkonfigurationen beim Liste-Typ erstellt, ist die manuelle Erfassung der Antwortmöglichkeiten für jede Frage sehr zeitraubend. Für diesen Zweck können beliebige Antwortvorlagen erzeugt und bei der Erstellung einer Frage als Vorlage ausgewählt werden.

4. Umfrage-Redaktion




Im Redaktions-Bereich können von den berechtigten Personen neue Umfragen definiert und bereitgestellt bzw. verteilt werden.

4.1. Neue Umfrage erstellen

Die Erstellung eine Umfrage erfolgt in bis zu 4 Schritten mit Hilfe eines Assistenten, der durch die verschiedenen Schritte führt.



In Schritt 1 werden die Basisdaten der Umfrage erfasst. Neben einem freien Titel für die Umfrage wird dieser ein Umfragetyp zugewiesen. Die Sprache dient zur Filterung der Umfragen in mehrsprachigen Umgebungen. Die Verwendungsart bestimmt, ob die Umfrage nach Aktivierung von den Portalbenutzern selbständig ausgewählt werden kann (Self-Service) oder ob eine Pflichtumfrage erzeugt wird. Mit der Mehrfachbeantwortung-Option zulässig kann bestimmt werden, ob eine Self-Service-Umfrage nur einmal oder mehrmals durch einen Benutzer durchgeführt werden kann. Die Struktur beeinflusst, ob die Fragen gruppiert werden können. Es können maximal zwei Gruppierungsebenen erzeugt werden. Sofern der Eingabemodus nicht zentral für den Betrieb der Applikation fest vorgegeben wurde, kann hier zwischen Schritteingabe, Dialogeingabe und Direkteingabe gewählt werden. Für die Schritteingabe kann zusätzlich mit der "Werte- nach Eingabe änderbar" beeinflusst werden, ob es möglich ist, mit einer Zurück-Schaltfläche zu den vorherigen Fragen zurückzuspringen.

Um den jeweils aktuellen Stand der Umfrageergebnisse allen Teilnehmern zur Verfügung zu stellen, kann die Option "Teilnehmern Umfrageergebnisse anzeigen" aktiviert werden. Sollen die Teilnehmer über diese Umfrage per E-Mail benachrichtig werden, muss die Option "E-Mail-Nachricht an Empfänger" aktiviert werden. Die Anonymisierungsfunktion anonymisiert Umfrageteilnahmen nach deren Abschluss durch den Teilnehmer. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Umfrage personalisiert, damit Benachrichtigungen, Zugriffsrechte und das Fortsetzten der Umfrage nach einem Abbruch möglich sind. In dem Moment, in dem der Teilnehmer die Umfrage abschließt, wird anstatt des Teilnehmers der konfigurierte anonyme Teilnehmer (Account) in die Umfrage und alle Antworten eingetragen. Bei Erreichen des Umfrage-Abgabetermins können optional auch die Teilnehmer, die an der Umfrage nicht teilgenommen haben anonymisiert werden (dies kann in den Einstellungen konfiguriert werden).

Mit der Verwendungsart "Anonyme Teilnahme mit Sessionbindung" kann eine anonyme Umfrage unter Verwendung des Anonymous-Benutzers durchgeführt werden. Hierzu ist der Abschnitt Anonyme Umfragen zu beachten. Die Option "Erfassung anhand Papierfragebogen" ermöglicht die Erfassung einer Umfrage unter Auswahl eines Benutzers. Dies ist dann zu ermöglichen, wenn die Umfrage über einen Papierfragebogen erfolgt ist und dieser zentral erfasst wird (Umfrageerfassung).

Achtung: Die Auswertung erfolgt nur für strukturierte Fragen wie Ja/Nein, Ja/Nein/Unbestimmt, Listen (Multiple-Choice) oder 5-Sterne-Bewertung.



Schritt 2 ermöglicht die Erfassung einer Beschreibung zur Umfrage sowie dem Text für die Meldung, die nach Abschluss einer Umfrageteilnahme eingeblendet wird.



In Schritt 3 werden die Gruppierungsmerkmale zur Gruppierung von Fragen definiert. Wurde für die Umfrage keine Gruppierung gewählt, kann der Schritt übergangen werden.



Im vierten und letzten Schritt werden die Fragen definiert. Von diesem Dialog aus kann die Erfassung der Umfrage abgeschlossen oder direkt aktiviert werden.

4.2. Umfrage importieren




Als XML-Export vorliegende Umfragen können importiert werden. Die Export-Datei hat die Kennung .ixsrv. Über den Dateidialog kann eine solche Datei ausgewählt werden. Mit Klick auf "Importieren" wird die Umfrage erzeugt. Nach dem Import muss der Umfragetyp zugeordnet werden, da dieser ggf. zwischen Exportsystem und Zielsystem nicht identisch ist.

4.3. Basisdaten




In den Basisdaten werden rechts die aktuelle Konfiguration und die Basisdaten sowie die Aktivierungsdaten angezeigt. Links können die Definitionsbereiche für Gruppierungsmerkmale und Fragen aufgerufen werden. Abhängig vom Status stehen verschiedene Aktionen zur Verfügung. Während die Umfrage noch in Erstellung ist, können die Basisdaten und die Beschreibung sowie Gruppierungsmerkmale und Fragen jederzeit geändert werden. Nach der Aktivierung können aus Authentizitätsgründen keine Anpassungen mehr durchgeführt werden.

4.4. Gruppierungsmerkmale




Fragen können über zwei Ebenen gruppiert werden. Bei der Erstellung einer Umfrage kann zwischen keiner, einer und zwei Ebenen gewählt werden. Wird mindestens eine Gruppierungsebene gewählt, steht in der Navigation der Gruppierungsmerkmale-Bereich zur Verfügung. In der Fragendefinition muss die Gruppierung bzw. Untergruppierung zugeordnet werden.



Werden zwei Gruppierungsebenen aktiviert, können zu einer Hauptgruppierung beliebige Untergruppen angelegt werden. Haupt- und Untergruppierungen können in ihrer Reihenfolge mit den Sortierfunktionen verändert werden. Dies beeinflusst die spätere Abfolge der Fragen in der Umfrage.

4.5. Fragen




Eine neue Frage wird mit verschiedenen Eigenschaften erzeugt. Im ersten Schritt wird der Datentyp für die Antwort gewählt. Diese Auswahl beeinflusst die nachfolgenden Funktionen und Möglichkeiten zur Fertigstellung der Frage. Je nach Eingabe-Verfahren variiert die Auswahlmöglichkeit der Datentypen. Bei Direkteingabe sind z.B. nur Ja/Nein-Fragen möglich. Jede Frage kann als Pflichtangabe markiert werden, wenn diese zwingend beantwortet werden muss. Mit der Kommentarfunktion-Option bei allen Fragetypen können Teilnehmer zur Antwort optional einen Kommentar erfassen. Dieser ist auf 1000 Zeichen begrenzt.

4.5.1. Ja/Nein-Fragen




Bei Ja/Nein und Ja/Nein/Unbestimmt-Fragen werden die Antwortmöglichkeiten automatisch erzeugt und in der Antworten-Tabelle aufgelistet. Mit Klick auf die Schaltfläche können die Einträge in der Reihenfolge verändert werden. Neben der Frage selbst kann eine Beschreibung definiert und eine Grafik gespeichert werden. Existieren bereits Fragen, können diese mit Klick auf die Schaltfläche ausgewählt und kopiert werden. Die Schlüsselangabe erfolgt nur für mögliche Auswertungszwecke, um einen eigenen Identifikationswert für die jeweilige Frage zu definieren.

4.5.2. Fragen mit direkter Antwort




Fragen mit einer direkten Antwort sind Text, Mehrzeiliger Text, E-Mail, URL, Datum, Uhrzeit, Datum mit Uhrzeit, Ganzzahl, Währungszahl und Gleitkommazahl. Bei Währungszahlen, Ganzzahlen, Gleitkommazahlen und Text kann zudem ein sogenanntes Suffix definiert werden, mit welchem z.B. Einheiten wie kg, €, ml o.ä. für den Wert angegeben werden kann. Bei einer Ganzzahl kann zusätzlich ein Präfix definiert werden, um z.B. ein Formelzeichen o.ä. dem Wert voranzustellen.

Wichtig: Diese Fragen können in der integrierten Auswertung nicht verarbeitet werden. Eine Auswertung bei einer freien Zahlendefinition ist nicht nur komplex sondern auch unübersichtlich, da für jede mögliche Zahl ein Auswertebalken erzeugt wird. Hierfür ist es sinnvoller verschiedene Zahlenantworten (oder Zahlenbereiche) als Multiple-Choice zu definieren, um diese auswertbar zu gestalten.

4.5.3. Multiple Choice (Liste)




Der Antworttyp Liste ermöglicht mehrere Antwortmöglichkeiten vorzugeben. Sollen mehrere Antworten ermöglicht werden, ist die Mehrfachantwort-Option zu aktivieren. Die Schlüsselangabe erfolgt nur für mögliche Auswertungszwecke, um einen eigenen Identifikationswert für die jeweilige Frage zu definieren.



Beim Erstellen der Frage kann eine Vorlage für die Antworten ausgewählt werden. Die Vorlagen können in den Einstellungen individuell erstellt werden.

4.5.4. Multiple Choice mit grafischen Antworten




Der Liste-Antworttyp ermöglicht mehrere Antwortmöglichkeiten vorzugeben. Sollen mehrere Antworten ermöglicht werden, ist die Mehrfachantwort-Option zu aktivieren.

4.6. Umfrage aktivieren




Die Aktivierung einer Umfrage erfordert drei Angaben. Neben dem Umfragestart und dem Umfrageende werden die Empfänger bzw. Teilnahmeberechtigten definiert. Bei Pflichtumfragen werden beim Aktivieren die Umfragen für die Zielpersonen erzeugt und in deren Übersicht angezeigt. Wenn Intrexx Share im Portal vorhanden ist, wird bei Pflichtumfragen nach dem Aktivieren und bei Erreichen des Umfragestarts ein Share-Feed erzeugt. Ist das Umfrageende überschritten oder die Prüfung abgeschlossen, verschwindet diese wieder aus dem Share-Feed.

4.7. Umfragezeitraum verlängern




Ist ein Umfragezeitraum noch nicht abgelaufen, kann dieser bei aktivierten Umfragen verlängert werden. Eine Verkürzung ist jedoch nicht möglich.

4.8. Umfragen deaktivieren




Wird eine Umfrage deaktiviert, werden alle bereits durchgeführten Umfrageteilnahmen gelöscht. Da nach dem Deaktivieren, die Inhalte verändert werden können, verändert sich die Grundlage der ursprünglich bereits durchgeführten Umfrage. Eine solche nachträgliche Manipulation kann Probleme verursachen. Je nach Anforderungen kann es auch sein, dass eine bereits aktivierte Umfrage redaktionell nicht deaktiviert werden darf. In diesem Fall ist die Berechtigung für die Umfrage deaktivieren-Seite zu entziehen. Eine Sicherheitsabfrage weist auf die Auswirkungen der Deaktivierung zur Sicherheit hin.

4.9. Umfrage kopieren




Eine bestehende Umfrage kann von der Basisdaten-Übersicht aus kopiert werden. Es werden alle Basisdaten, Gruppierungen und Fragen in eine neue Umfrage kopiert, die dann modifiziert werden kann.

4.10. Umfrage exportieren

Eine bestehende Umfrage kann als XML-Datei exportiert werden. Die erzeugte Datei kann dann über den Link heruntergeladen werden und besitzt die Dateikennung ixsrv. Die Datei kann zum Austausch der Fragebögen mit anderen Organisationen verwendet werden. In den Fragen gespeicherte Bitmaps werden als Binär-Block in das XML eingelagert. Dadurch kann die Datei ggf. recht groß werden.

4.11. Liste der Umfragen




Über die Liste der Umfragen Einsicht in den Stand der Umfrageteilnahmen nehmen.

4.12. Umfrageauswertung




Die Umfrageauswertung kann nur für Umfragen erstellt werden, deren Antworten ausschließlich aus Ja/Nein oder Multiple-Choice (Liste) bestehen. Pro Frage wird eine Zeile erzeugt und in der Antwortspalte werden die verschiedenen Antwortmöglichkeiten mit deren prozentualen Antwortanteil als Balken dargestellt.

4.13. Export




Mit der Export-Funktion für Antworten wird eine Kreuztabelle aller Teilnehmer und Antworten der Umfrage erstellt. Pro Teilnehmer und Teilnahme wird eine Zeile erzeugt. Für jede Frage wird eine Spalte erzeugt, in deren Zelle die Antwort aufgeführt wird. Die Funktion Export (Kommentare) ist nur erreichbar, wenn für mindestens eine Frage eine Kommentarfunktion aktiviert wurde. Hier können die Kommentare zu jeder Frage und von allen Teilnehmern exportiert werden.

5. Meine Umfragen




In der Meine Umfragen-Übersicht werden alle Umfragen angezeigt. Neue Pflichtumfragen und Umfragen in Bearbeitung können von hier aus bearbeitet bzw. fortgesetzt werden. Bei abgeschlossenen Umfragen kann nur noch das eigene Umfrageergebnis angezeigt werden. Über den Neue Umfrage-Link kann aus dem zur Verfügung gestellten Umfragepool selbständig an Umfragen teilgenommen werden. Abgeschlossene bzw. abgelaufene Umfragen werden in dieser Auflistung angezeigt, können aber nicht mehr bearbeitet werden.



Nach Auswahl einer Pflicht-Umfrage bzw. selbst gewählten Umfrage wird ein Startbildschirm mit der Inhaltsbeschreibung angezeigt. Von hier aus kann die Umfrage gestartet und die erste Frage aufgerufen werden. Wurde die Umfrage unterbrochen, gelangt man über diesen Startbildschirm auf die letzte, nicht beantwortete Frage (Schritteingabe) bzw. den Fragebogen (Direkteingabe, Dialogeingabe).



Das folgende Bild zeigt ein Beispiel für die Dialogeingabe.



Mit Klick auf eine Antwort wird der Eingabedialog für die Antworteingabe geöffnet.



Die Direkt-Eingabe von Antworten ist bei Ja/Nein-Fragen möglich. Bei derartigen Umfragen ist die Erfassung der Antworten sehr effizient, da diese direkt in der tabellarischen Darstellung erfolgen kann. Bei Pflichtangaben kann der Status der Beantwortung farblich hervorgehoben werden (voreingestellt ist Grün für beantwortet und Rot für nicht beantwortete Fragen).



Bei der schrittweisen Umfragebeantwortung kann mit der Schaltfläche Weiter von Frage zu Frage gesprungen werden. Bei der letzten Frage erfolgt ein Abschluss über die Schaltfläche Senden. Die Fragen werden in einem symmetrisch aufgebauten Block präsentiert, der sich selbst in der Browsermitte zentriert und an den Inhalt anpasst.



Mit aktivierter Werte-Option nach "Eingabe änderbar" wird eine Zurück-Schaltfläche aktiviert, mit der der Umfrageteilnehmer wieder zur vorherigen Frage springen kann. Ist diese Option deaktiviert, kann eine bereits gespeicherte Antwort nicht erneut verändert werden. Allerdings kann bei einem Abbruch (z.B. auch technisch bedingt wie Stromausfall, Rechnerabsturz) die Umfrage jederzeit fortgesetzt werden. Das System merkt sich die letzte Position und der Benutzer kann an diesem Punkt wieder einsteigen.

6. Anonyme Umfragen




Die anonyme Umfrage ermöglicht die Verteilung einer Umfrage als Link in einer E-Mail. Beim Aufruf des Links wird eine Umfrage gestartet, welche an die Sitzung gebunden wird. Nach Beendigung des anonymen Session kann der Fragebogen nicht mehr von Extern bearbeitet werden. Zudem wird der Start einer Umfrage über einen Link durch ein Captcha gegen automatisierte Aufrufe abgesichert. Für anonyme Umfragen können verschiedene Eingabefelder zum Start der Umfrage aktiviert werden, um Details zum Teilnehmer abzufragen. Diese können im Eingabemodus-Bereich definiert werden. Speziell für die anonymen Umfragen ist die Umfrage (Anonym)-Startseite als Menüpunkt einzubinden. Diese zeigt bei aktiver Sitzung die noch nicht abgeschlossene Umfrage an.



Nach Aktivierung der Umfrage kann über die -Schaltfläche der für die Einladung notwendige Link erzeugt werden.



Dem Link kann ein beliebiger Begriff als Umfragereferenz mitgegeben werden. Ist das Eingabefeld für den Teilnehmername deaktiviert, besteht bei der Link-Erzeugung die Möglichkeit, einen Teilnehmernamen als Requestparameter einzuprägen. Mit Klick auf "Erzeuge E-Mail-Link" wird eine komplette HTML-Link-Konstruktion in die Zwischenablage gespeichert. Sollte nur die URL benötigt werden, kann der Wert des href verwendet werden.
<a href="http://localhost/prometheus8/default.asp?rq_AppGuid=D9CDC5BA1C052AE55640EA8951AB2ACB2B20DF82&rq_TargetPageGuid=0EC64F2CA558980D5CDB92CB5A6CA69145DBF9B3&rq_surveyid=33&rq_surveyuser=&rq_surveyref=554650524F44413137&rq_surveyak=535634303835383534303832373834323233313030">Anonyme Produktumfrage</a>
Sollte eine Umfrage automatisiert z.B. über eine Kontaktdatenbank bzw. CRM erfolgen, kann in der Basis-URL der Request-Parameter rq_surveyuser mit dem Teilnehmername befüllt werden. Dieser muss zuvor Hex-Codiert werden, damit dieser von Intrexx verarbeitet werden kann und nicht direkt lesbar ist. Auch die Umfragereferenz kann über den Parameter rq_surveyref definiert werden, wenn z.B. aus dem CRM die E-Mail-Aktion als Name eingeprägt werden soll.
// Hex-Codierung eines Wertes in JavaScript
var l_strHex = Helper.hexDecodeString(p_strWert);

## Hex-Codierung eines Wertes in Velocity
#set($l_strHex = $TextUtil.stringToHex($strWert))
Bei der Erarbeitung entsprechender Lösungen kann bei Bedarf das United Planet Consulting oder ein United Planet Partner beauftragt werden.

7. Tipps

7.1. Umfragetest

Eine Umfrage kann einfach getestet werden, in dem man diese Aktiviert und im Verteiler nur sich selbst einträgt. Nach dem Test kann die Umfrage deaktiviert und mit dem korrekten Verteilerkreis erneut aktiviert werden. Somit erfolgt der Test 1:1 wie bei einem Teilnehmer.

7.2. Antwortdialog - Antworterfassung anpassen




Sollte es erforderlich sein, den Dialog bzw. die Eingabeseite für eine Antwort abweichend zu gestalten, stehen in der Applikation verschiedene CSS-Klassen zur Verfügung:

Nr. Styleklasse Funktion
1 Container_Answer_Title Name der Umfrage (Gruppierung)
QUESTION_SURVEYNAME Name der Umfrage (Text)
2 Container_Answer_Maingroup Hauptgruppierungsmerkmal (Gruppierung)
QUESTION_GROUP Hauptgruppierungsmerkmal (Text)
Container_Answer_Subgroup Untergruppierungsmerkmal (Gruppierung)
QUESTION_SUBGROUP Untergruppierungsmerkmal (Text)
3 QUESTION_QUESTION Frage (Text)
4 QUESTION_DESCRIPTION Beschreibung zur Frage (Text)
5 Container_Question Gruppe um die komplette Frage
6 Container_Answer_Comment Gruppierung für den Kommentar

Bei einen Update der Applikation gehen diese Anpassungen verloren. Vor einem Update sollten die Styles aus dem Editor über F12 kopiert uns separat gespeichert werden. Nach dem Applikationsupdate können die Styles dann wiederhergestellt werden.