Referenzen

Modul Applikationen Datengruppe markieren Hauptmenü Neu / Referenzen

1. Referenz erstellen




Eine Referenz kann über das Hauptmenü Neu / Referenzen angelegt werden, wenn eine Datengruppe in der Applikationsstruktur markiert ist. Mit Klick auf "Referenz hinzufügen" wird ein Dialog geöffnet, in dem eine Applikation und Datengruppe ausgewählt werden kann, deren Daten in der aktuellen Applikation verwendet werden sollen. Auch andere Datengruppen aus der aktuellen Applikation können hier ausgewählt und verwendet werden. Klicken Sie anschließend auf "Weiter".



In diesem Dialog können nun die Datenfelder ausgewählt werden, deren Daten in der aktuellen Applikation angezeigt werden sollen. Klicken Sie auf "Fertigstellen". Die Referenz ist nun erstellt.



Nun kann z.B. auf einer Eingabeseite eine Auswahlliste mit der Referenz verbunden werden. Dazu wählen Sie einfach auf dem Reiter Einträge die Option "Werte aus Referenzen" aus. Als Anzeigewert kann dann das gewünschte Datenfeld aus der Referenz (hier z.B. der volle Name eines Benutzers) eingestellt werden. Wird nun auf der Eingabeseite im Browser ein neuer Datensatz erfasst, werden in der Auswahlliste alle entsprechenden Werte aus dem referenzierten Datenfeld angezeigt und können ausgewählt werden. Die Daten in der Liste sind dabei immer aktuell, weil alle Änderungen in der referenzierten Datengruppe bei der Anlage eines neuen Datensatzes (dem Laden der Eingabeseite) aktualisiert angezeigt werden. Änderungen in der referenzierten Datengruppe werden auch in den Datensätzen aktualisiert, die bereits angelegt sind.



Der Bezug wird über die Datensatz-ID des referenzierten Datensatzes hergestellt. Alle Elemente, die mit Referenzfeldern verbunden sind, werden beim Speichern eines Datensatzes automatisch mit den Werten der Referenzdatengruppe gefüllt.

Beachten Sie bitte, dass Sie zwar Eingabeelemente anlegen können, die Referenzdaten anzeigen, die Werte, die vom Benutzer in diese Elemente eingegeben werden, jedoch nicht gespeichert werden. Wird die referenzierte Applikation oder die referenzierte Datengruppe geändert, so wird das interne Bezugsfeld neu generiert. Eingetragene Datensatz-IDs für die vorherige referenzierte Datengruppe gehen dabei verloren. Solange ein Datensatz referenziert ist, kann er geändert, aber nicht gelöscht werden.

2. Referenzen auf Fremddatenquellen




Im diesem Beispiel wird eine Applikation, in der Kundendaten mit Aufträgen, Auftragspositionen und Produkten verwaltet werden, mit Fremddatengruppen in einer Ziel-Applikation abgebildet. Wie Sie Verbindungen zu Fremddaten einrichten können, erfahren Sie hier. Informationen zur Einbindung externer Daten in Applikationen finden Sie hier. Die Datenstruktur in diesem Beispiel ist in beiden Applikationen identisch. In der Datengruppe "Position" ist in beiden Applikationen eine Referenz auf die Datengruppe "Produkte" eingerichtet. Um die Beziehung von untergeordneten Datengruppen zu Elterndatengruppen per Fremddatenzugriff abzubilden, muss der Foreign Key in der untergeordneten Datengruppe definiert werden.



Hier sehen Sie den Eigenschaftendialog der Fremddatengruppe "Auftrag". Das Datenfeld "fklid" ist als Foreign Key eingestellt. Es enthält die ID des Elterndatensatzes aus der Fremddatengruppe "Kunden". Mit Klick auf "Foreign Key" kann ein Datenfeld als Fremdschlüssel definiert werden. Das Feld, das als Foreign Key eingesetzt wird, muss einen Wert enthalten, mit dem ein Elterndatensatz eindeutig identifiziert werden kann, wie z.B. eine Kundennummer.



Hier sehen Sie den Eigenschaftendialog der Fremddatengruppe "Position". Das Datenfeld "fklid" ist als Foreign Key eingestellt. Es enthält die ID des Elterndatensatzes aus der Fremddatengruppe "Auftrag".

Das Datenfeld, das in der Quellanwendung als Foreign Key für die Referenzierung des Datensatzes aus der Datengruppe "Produkte" eingesetzt wird, darf hier in der Datenfeld-Liste nicht aufgenommen werden.



Im Eigenschaftendialog der Fremddatengruppe "Position" wird auf dem Reiter Referenzen die Fremddatengruppe "Produkt" referenziert. Klicken Sie auf "Referenz bearbeiten" und wechseln Sie dann auf den Reiter Beziehungen.



Hier ist das Feld "ref_product" als Foreign Key für die Beziehung zur Fremddatengruppe "Produkte" eingetragen. Dieses Datenfeld enthält die ID des Produktes. Bei jeder Anlage einer Position wird so automatisch auch die ID des Produktes in diesem Referenzfeld gespeichert.



Wenn Sie eine Referenz neu anlegen, kann hier mit Klick auf "Zuordnung treffen" ein Dialog geöffnet werden, in dem mit der Option "Datenfeld" ein Referenz-Datenfeld ausgewählt werden kann. Dessen eindeutiger Wert wird dann als Foreign Key für die Identifikation des entsprechenden Datensatzes benutzt. Weitere Informationen zu diesem Dialog finden Sie hier.

Fremddatengruppen, die aus der Portaldatenbank-Verbindung IxSysDb stammen, können auch auf alle Standard-Datengruppen referenzieren. Bei der Integration von Fremddatentabellen ist das Einbinden von
  • mehrfachen Primärschlüsseln
  • mehrfachen Foreign Keys
  • gemischten Primary und Foreign Keys
nicht möglich.