Parameter

1. Allgemeines

Parameter können an verschiedenen Stellen in Applikationen und Prozessen an Ansichtsseiten oder Eingabeseiten übergeben werden. Damit können Seiten sehr einfach wiederverwendet werden, indem sie von unterschiedlichen Aufrufern mit unterschiedlichen Parameterwerten versorgt werden. Die Applikationsseite gibt vor, welche Parameter erforderlich sind, damit sie ordnungsgemäß funktionieren kann.

Beispiel

Eine Ansichtsseite soll einen bestimmten Datensatz darstellen. Dazu wird die Ansichtsseite einen Parameter LID definieren und verlangen. Nur mit einer gültigen LID kann der entsprechende Datensatz angezeigt werden. Der Aufrufer der Seite, z.B. eine Schaltfläche, übergibt einen bestimmten Wert für den erforderlichen Parameter LID.

2. Applikationsseite - Parameter definieren




Parameter werden auf Applikationsseiten in den Seiteneigenschaften auf dem Reiter Parameter definiert. Werden die erforderlichen Parameter mit ihren Fallback- und semantischen Werten gefunden, so zeigt die Seite die entsprechenden Daten an. Andernfalls wird die Seite nicht geladen.

In der Regel sind die Parameter automatisch vorbelegt, so dass keine Modifikationen erforderlich sind. In manchen Fällen können keine Parameter vorbelegt werden. Dann kann bei der Applikationsentwicklung selbst entschieden werden, welche Parameter von einer Seite erwartet werden.

3. Parameter übergeben




Parameter können von den im Folgenden genannten Elementen an Applikationsseiten übergeben werden. Dabei müssen nur dann Parameterwerte übergeben werden, wenn die aufgerufene Seite Parameter definiert bzw. verlangt.
  1. Schaltfläche mit der Aktion Keine Aktion, Speichern oder Löschen
  2. Schaltfläche mit der Aktion Datensatz hinzufügen bei Frei gestalteten Tabellen
  3. Portletcontainer für die eingebundenen Seiten
  4. E-Mail-Konfiguration in Applikationen für die Seite, die den Inhalt der Mail liefert
  5. Spalten-Aktion in Ansichtstabellen
  6. Aktion von Frei gestalteten Tabellen
  7. Schaltflächen in der Konfiguration des Applikationselements Baum
  8. Aktion in Kalender- und Ressourcen-Elementen
  9. Sprungziel bei Kalenderplugins
  10. Diagramm-Interaktionen
  11. E-Mail-Aktion in Prozessen für die Seite, die den Inhalt der Mail liefert
  12. Push-Nachrichten-Aktion in Prozessen, wenn Seiten als Sprungziele für die mobile bzw. Desktop-Ansicht definiert sind
Alle oben genannten Elemente verwenden Applikationseiten als Sprungziel oder eingebunden wie z.B. beim Portletcontainer oder der E-Mail-Konfiguration.

4. Weitere Informationen

Parameter-Dialog