Timeraktion - Parameter

Modul Prozesse Datengruppen-Timeraktion oder Universelle Timeraktion Eigenschaften Timeraktion / Parameter hinzufügen

Quelle: Parameter aus Systemwert

In diesem Dialog können Parameter definiert werden, die nach der Ausführung des Timerjobs im Verarbeitungskontext zur Verfügung stehen.

Typ

Folgende Systemwert-Typen sind wählbar: Voraussetzung ist, dass es sich um einen serialisierbaren Wert handelt, z.B. String-, Zahl-, Datumswerte etc. ValueHolder können nicht verwendet werden, bitte statt dessen die Value-Eigenschaft benutzen.

Applikation

Beim Systemdatengruppen-Typ kann hier die Applikation ausgewählt werden, die die Systemdatengruppe enthält.

Wert

Tragen Sie hier den Wert des Parameters ein. Beim Benutzerwert-Typ kann ein Datenfeld aus der Benutzerverwaltung ausgewählt werden. Beim Systemdatengruppen-Typ kann hier das Datenfeld ausgewählt werden.

Ziel: Parameter aus Verarbeitungskontext

Wenn der Timerjob ausgeführt wird, werden die Parameter unter dem hier angegeben Namen zur Verfügung gestellt.

Beispiel

Sie können z.B. mit dem Sessionwert-Typ eine eigene Sessionvariable mit einem beliebigen Zielvariablennamen (z.B. mySessionValue) definieren und sie dann in einer Groovy-Bedingung wie folgt auswerten:
if (g_sharedState.mySessionValue == "red")
	stop()
else
	go()