Benutzerdefinierte Variable

Modul Applikationen Element Schaltfläche Aktion Webservice-Aufruf / Reiter Output / Benuzterdefinierte Variablen / Kontextmenü Benuzterdefinierte Variable hinzufügen

Namespace

Tragen Sie hier den Namespace ein.

Local part

Tragen Sie hier den Local part ein.

Allgemeines

Ein XML-Qualified-Name (QName) setzt sich aus zwei Teilen zusammen:
  1. Namensraum-URI
  2. lokaler Teil

Beispiel

Namensraum: http://schemas.domain.de/variableNames/
lokaler Teil: meinWert

oder

Namensraum: urn:variableNames
lokaler Teil: meinWert

Zwei qualifizierte Namen sind gleich, wenn sowohl ihr Namensraum als auch ihr lokaler Name übereinstimmen. Dabei wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.