Portaleigenschaften - Optionen

Hauptmenü Portal / Portaleigenschaften

Benutzer-Tracking

Mit dieser Einstellung wird im Portalverzeichnis internal/statistics bei Zugriffen auf Applikationsseiten zusätzlich die GUID des Benutzers in die Log-Datei geschrieben.

Yellow Fade

Hebt bei einer teilweisen Aktualisierung (Ajax) die Änderungen auf Seiten für kurze Zeit gelb hervor.

Menü-Wortwolke aktivieren

Mit dieser Einstellung wird festgelegt, ob Klicks auf Menüpunkte für das Portlet Wortwolke aufgezeichnet werden sollen. Damit diese Einstellung aktiviert wird, muss auch das Portallayout veröffentlicht werden.

Bei Anmeldung Login-Prozessereignis senden

Diese Einstellung bewirkt, dass die Anmeldung eines Benutzers in Form eines Serverereignisses gesendet wird und im Modul Prozesse mit einem Groovy-Ereignisbehandler verwertet werden kann.

Höchstens ein ausgewählter Mandant

Mit dieser Option kann ein Benutzer nur einen Mandanten auswählen und sieht somit auch nur die Daten des ausgewählten Mandanten.

Detaillierte Fehlerinformationen ausgeben

Im Web werden eventuell auftretende Server-Fehler als solche gemeldet. Ist diese Einstellung hier gesetzt, so werden dabei zusätzlich die Fehler-Details ausgegeben.

Beim Veröffentlichen von Applikationen, Prozessen oder Layouts immer Eintrag in Historie erstellen

Bewirkt, dass bei jeder Veröffentlichung ein neuer Eintrag in der Historie erstellt wird. Dies ist z.B. sinnvoll für Produktivsysteme, um Änderungen im Portal nachverfolgen zu können. Die Option gilt sowohl für Benutzer- als auch Systemaktionen. Unabhängig von der Einstellung werden alle Auswahlmöglichkeiten zum Veröffentlichen angezeigt. Beim Ausführung einer Aktion, die normalerweise keine Historie vorsieht (z.B. Applikation optimiert veröffentlichen) erhält der Benutzer eine Hinweismeldung, dass ein Eintrag in der Historie erforderlich ist, woraufhin der Dialog zur Eingabe eines neuen Eintrags geöffnet wird. Weitere Informationen finden Sie hier.