Datentransfer - Oracle-Datenquelle

Modul Integration Datentransfer erstellen Basiseinstellungen / Typ der Datenquelle: JDBC Quelle - JDBC Datenbank / Assistent klicken Treiber Oracle auswählen / Weiter klicken

Vereinfachte Verbindung

Mit dieser Option trägt Intrexx alle Parameter, die Sie angeben, automatisch in der Verbindungs-URL ein.

Komplexe Verbindung

Mit dieser Option können Sie die Verbindungs-URL selbst formulieren.

Treibertyp

Wählen Sie bei der vereinfachten Verbindung den Treibertyp (thin oder oci) aus.

Server

Tragen Sie hier den Servernamen ein.

Port

Das Oracle-DBMS benutzt in der Regel den Port 1521. Sollte Ihr Oracle-Server auf einem anderen Port laufen, tragen Sie diesen hier bitte ein.

Datenbank

Hier wird der Name des Dienstes eingetragen, mit dem die benutzte Instanz von Oracle gestartet wurde. Bei Oracle XE muss hier XE eingetragen werden. Der Startbefehl dieser Version ist z. B. c:/orac:/oraclexe/app/oracle/product/10.2.0/server/bin/ORACLE.EXE.

Service Name / SID

Wählen Sie hier aus, ob die Verbindung mit dem Service Name oder der SID hergestellt werden soll.

Benutzername / Passwort

Tragen Sie hier die Logindaten eines existierenden Benutzers ein, der die Rechte besitzt, einen neuen Benutzer bzw. ein neues Schema anzulegen.