Daten konsumieren - Connector für SAP Business One

Modul Integration Daten konsumieren

Installation


Bitte beachten Sie, dass Intrexx nur noch als 64-Bit-System ausgeliefert wird. Für die schreibende Kommunikation mit SAP Business One muss das DI API auch in 64-Bit installiert sein.

Anpassen der portal.wcf

Sie finden die Datei portal.wcf im Portalverzeichnis internal/cfg. Fügen Sie hier das Verzeichnis zum Classpath hinzu, in dem sich SAP JCO Bibliotheken (*.jar) befinden.

Beispiel

# Java Classpath (include wrapper.jar) Add class path elements as
# needed starting from 1
wrapper.java.classpath.1=C:\intrexx\lib\update
wrapper.java.classpath.2=C:\intrexx\lib\*.jar
wrapper.java.classpath.3=C:\intrexx\lib\remote\*.jar
wrapper.java.classpath.4=C:\Program Files\SAP\SAP Business One DI API\JCO\LIB\*.jar
Bitte achten Sie auf die korrekte Pfadangabe des Speicherorts und auf eine korrekte, fortlaufende Nummerierung der Elemente im Klassenpfad. In der Datei portal.wcf finden Sie auch den Java Library Path. Erweitern Sie diesen Pfad um das Verzeichnis, in dem sich die SAP JCP dll-Dateien befinden.

Beispiel

# Java Library Path (location of Wrapper.DLL or libwrapper.so)
wrapper.java.library.path.1=C:\intrexx\bin\windows\amd64
wrapper.java.library.path.2=C:\Program Files\SAP\SAP Business One DI API\JCO\LIB
Speichern Sie die Änderungen und starten Sie den Portalserver neu.

Verbindung anlegen


Neue Verbindung anlegen

Über das Hauptmenü Datenquelle / Neue Datenquelle wird ein Assistent geöffnet, in dem eine neue Verbindung zu Ihrem SAP Business One-System angelegt werden kann. Dazu muss der Connector für SAP Business One unter Daten konsumieren im linken Bereich markiert sein. In allen Konfigurations-Dialogen erreichen Sie die entsprechende Intrexx-Hilfe mit F1 oder Klick auf die Hilfe-Schaltfläche.

Verbindungen bearbeiten

Jede Verbindung, die Sie erstellt haben, wird im rechten Bereich aufgelistet. Über das Hauptmenü Datenquelle erreichen Sie alle Funktionen für die Bearbeitung, wenn eine bestehende Verbindung im rechten Bereich ausgewählt ist.

Spalte Name

Hier wird der Name der Verbindung angezeigt.

Spalte Server

Hier wird der Name bzw. die IP des Servers angezeigt.

Spalte Name der Datenbank

Hier wird der Name der verbundenen SAP-Datenbank angezeigt.

Problemlösung

Die Kombination aus einem 64-Bit Windows Server mit einem 32-Bit SAP Business One Server ist für den Einsatz von Intrexx nicht empfehlenswert, da Intrexx immer in der 64-Bit Version ausgeliefert wird. Ist trotz einer Installation des JCO und SAP DI API keine Verbindung zum SAP Business One Server möglich, kann eine zusätzliche Installation des SAP Business One Clients das Problem beheben.