JDBC-Datenquelle bearbeiten - Reiter Pooling

Modul Integration Daten konsumieren JDBC-Datenquelle auswählen Hauptmenü Datenquelle / Bearbeiten

Pooling aktivieren

Mit dieser Einstellung können einmal angeforderte Datenbankverbindungen wieder verwendet werden können. Dies erhöht die Performance vor allem in stark frequentierten Portalen. Wenn Sie nur selten auf die konfigurierte Datenquelle zugreifen, ist es sinnvoll, das Pooling zu deaktivieren. Dies gilt auch bei Lizenzbedingungen des Datenbankherstellers, die die Anzahl der gleichzeitig erlaubten Verbindungen einschränkt.

Max. Alter einer Connection

Legt die Zeitspanne fest, nach der auch eine häufig verwendete Verbindung spätestens freigegeben wird, sobald sie nicht verwendet wird.

Freigabe unbenutzter Connections nach

Legt fest, nach wie vielen Sekunden eine Verbindung bei Nichtverwendung freigegeben wird.

Aufräumintervall

Gibt an, nach welchem Zeitraum nicht verwendete Objekte freigegeben werden.

Poolgröße beschränken auf

Geben Sie hier die Anzahl der Verbindungen an, auf die die Poolgröße beschränkt werden soll.