Benuzterdefinierte Attribute im Zielsystem

Import Importieren / Applikation auswählen, die ein benutzerdefiniertes Attribut oder eine benutzerdefinierte Klasse, die nicht im Zielsystem vorhanden sind, in einem Filter verwendet / Weiter klicken "Benutzerdefinierte Attribute im Zielsystem" klicken Benutzerdefinierte Klassen im Zielsystem / Attribut aus dem Zielsystem zuordnen, OK klicken Weiter klicken

Allgemeines

Dieser Dialog wird angezeigt, wenn in einer Import-Applikation benutzerdefinierte Attribute oder Klassen enthalten sind, die z.B. in Filtern verwendet werden. Diese Attribute müssen einem Attribut zugeordnet werden, das denselben Namen hat. Wenn der Dialog abgebrochen wird, wird auch der komplette Import-Prozess abgebrochen.

Spalte "Name"

Zeigt den Namen des Attributs aus der Export-Applikation an.

Spalte "Datentyp"

Zeigt den Datentyp an.

Spalte "DB-Spaltenname"

Zeigt den Spaltennamen des Attributs an.

Status

Bei Mauskontakt mit dem Symbol in dieser Spalte werden entsprechende Informationen eingeblendet.

Schemamanager öffnen

Öffnet den Schemamanager, in dem die im Zielsystem fehlenden Felder erstellt werden können, sofern der Benutzer die erforderlichen Rechte besitzt.