E-Mail-Aktion-Eigenschaften - Reiter Empfänger, Empfänger CC, Empfänger BCC

Modul Prozesse E-Mail-Aktion Eigenschaften

Statische Verteilerliste

Hier kann eine feste Liste von E-Mail-Adressen als Verteiler angegeben werden. Die einzelnen Adressen müssen mit Semikolon getrennt sein.

Dynamische Verteilerliste

Applikation, Datengruppe, Datenfeld

Wählen Sie hier die Quelle für die E-Mail-Adressen aus. Auch Text-Datenfelder, die mit Semikolon getrennte E-Mail-Adressen enthalten, können verwendet werden. Andere Trennzeichen sind nicht zulässig.

Filter bearbeiten
Öffnet einen Dialog, in dem die Adressliste vorab mit Filterkriterien eingeschränkt werden kann.

Typ

Vier Typen sind hier wählbar:

Adresse aus Datenfeld

Im Gegensatz zur dynamischen Verteilerliste wird hier der Wert aus dem aktuellen Datensatz verwendet. Die Einstellung ist wählbar, wenn Sie sich auf einer Eingabe- oder Ansichtsseite befinden, in der ein Datensatz geladen ist oder neu erstellt wird.

Datenfeld

Wählen Sie das Daten-Feld aus, das die E-Mail-Adressen der Empfänger enthält.

Typ

Vier Typen sind hier wählbar:

Vorgesetzter / Stellvertreter des aktuellen Benutzers

Mit dieser Einstellung wird die E-Mail-Adresse des Vorgesetzten oder des Stellvertreters des aktuellen Benutzers abgefragt.

Systemwert

Mit dieser Option können Systemwerte als Quelle der E-Mail-Adressen verwendet werden.

Systemwert bearbeiten
Öffnet einen Dialog, in dem der Systemwert bearbeitet werden kann.

Optionen

Eine E-Mail pro Empfänger

Mit dieser Einstellung wird für jeden Empfänger eine einzelne E-Mail generiert. Für Empfänger CC und BCC kann die Einstellung nicht gesetzt werden. Ist die Einstellung nicht gesetzt, werden alle Empfänger mit Semikolon getrennt in der E-Mail eingetragen.