Dateiauswahl-Eigenschaften - Reiter Optionen

Modul Applikationen Dateiauswahl Eigenschaften

Upload-Einstellungen

Upload mehrerer Dateien ermöglichen

Diese Einstellunglässt das Hochladen mehrerer Dateien pro Datensatz zu. Darunter kann angegeben werden, welche maximale Anzahl von Dateien pro Datensatz erlaubt ist.

Max. Dateigröße

Hier können Sie die maximale Dateigröße, die hochgeladen werden darf, angeben. Wählen Sie die gewünschte Einheit in der Liste rechts neben dem Eingabefeld aus.

Die Einstellungen "Max. Anzahl Dateien pro Datensatz" und "maximale Dateigröße" können auch beim Dateifeld gesetzt werden.

Wenn Sie die Dateianzahl bzw. Dateigröße nicht einschränken wollen, so lassen Sie die entsprechenden Felder hier bitte leer.

Die Einstellung, die Sie dort festlegen, ist maßgeblich für das Element Dateiauswahl. Wenn Sie z.B. in den Eigenschaften des Dateifeldes eine maximale Anzahl von zehn Dateien pro Datensatz festlegen, so kann die Dateiauswahl unabhängig von der in ihren Eigenschaften erlaubten Anzahl nicht mehr als zehn Dateien pro Datensatz hochladen. Wenn Sie die Dateiauswahl für eine maximale Anzahl von z.B. fünf Dateien pro Datensatz einstellen, sind über das Datenfeld zwar zehn Dateien erlaubt, die Kontrolle lässt aber nur fünf Dateien zu. Bei einer Einschränkung ist somit die Einstellung in der Dateiauswahl maßgeblich.

Das gleiche Prinzip gilt auch für die Einstellung der zulässigen Dateitypen, die Sie ebenfalls in diesem Dialog angeben können.

Zulässige Dateitypen

Tragen Sie dazu die Dateiendungen, mit einem vorangestellten Punkt und mit Komma getrennt, wie z.B. .txt oder .xml im Feld zulässigen Dateitypen ein. Die Groß-/Kleinschreibung ist dabei nicht relevant. Wildcards finden hier keine Anwendung. Die Prüfung, ob eine Datei zulässig ist oder nicht, prüft die eingetragene Endung. Prinzipiell würde die Prüfung hier, wenn z.B. document.txt eingetragen ist, alle Dateien als zulässig interpretieren, die auf document.txt enden, also z.B. auch eine Datei mit dem Namen my-document.txt.

Erweiterte Funktionalität

Ein Klick aktiviert die weiteren zugehörigen Einstellungen.

Asynchroner Upload

Ermöglicht das Hochladen von einzelnen Dateien auf den Server, ohne gleichzeitig den Datensatz zu speichern. Die Zuordnung zum Datensatz wird allerdings erst mit dem Speichern des Datensatzes hergestellt. Damit kann - gerade bei großen Dateien - der Upload-Vorgang genauer gesteuert werden.

Bitte beachten Sie, dass der Anwender über diesen Ablauf informiert sein sollte. Ist dies nicht gegeben, empfehlen wir den Einsatz der Option "automatischer Upload".

Vorschau für Bild-Dateien / Audio-Dateien / Video-Dateien

Die Vorschau wird angezeigt, wenn die Datei bereits ausgewählt, der Datensatz aber noch nicht gespeichert wurde. Beim Anschauen eines bestehenden Datensatzes ist für die Darstellung nicht diese Einstellung, sondern die Einstellung des Thumbnails relevant.