E-Mail senden - Reiter Empfänger, Empfänger CC und Empfänger BCC

Modul Applikationen E-Mail-Konfiguration

Senden an

Den Benutzer nach Empfänger fragen

Mit dieser Einstellung wird im Browser bei Klick auf die Schaltfläche, die für den Versand von E-Mails konfiguriert ist, eine Eingabeaufforderung eingeblendet, in der der Benutzer eine beliebige E-Mailadresse angeben kann.

Statische Verteilerliste

Hier kann eine feste Liste von E-Mail-Adressen als Verteiler angegeben werden. Die einzelnen Adressen müssen mit Semikolon getrennt sein.

Dynamische Verteilerliste

Applikation, Datengruppe, Datenfeld

Wählen Sie hier die Quelle für die E-Mail-Adressen aus. Auch Text-Datenfelder, die mit Semikolon getrennte E-Mail-Adressen enthalten, können verwendet werden. Andere Trennzeichen sind nicht zulässig.

Filter bearbeiten
Öffnet einen Dialog, in dem die Adressliste vorab mit Filterkriterien eingeschränkt werden kann.

Adresse aus E-Mail-Feld

Im Gegensatz zur dynamischen Verteilerliste wird hier der Wert aus dem aktuellen Datensatz verwendet. Die Einstellung ist wählbar, wenn Sie sich auf einer Eingabe- oder Ansichtsseite befinden, in der ein Datensatz geladen ist oder neu erstellt wird.

Datenfeld

Wählen Sie das Daten-Feld aus, das die E-Mail-Adressen der Empfänger enthält.

Typ

Vier Typen sind hier wählbar:

Vorgesetzter / Stellvertreter des aktuellen Benutzers

Mit dieser Einstellung wird die E-Mail-Adresse des Vorgesetzten oder des Stellvertreters des aktuellen Benutzers abgefragt.

Optionen

Eine E-Mail pro Empfänger

Mit dieser Einstellung wird für jeden Empfänger eine einzelne E-Mail generiert. Für Empfänger CC und BCC kann die Einstellung nicht gesetzt werden. Ist die Einstellung nicht gesetzt, werden alle Empfänger mit Semikolon getrennt in der E-Mail eingetragen.