Eingabeseite-Eigenschaften - Reiter Office-Integration

Modul Applikationen Eingabeseite Eigenschaften

Allgemein

Office-Integration aktivieren?

Mit dieser Einstellung wird eine Eingabeseite zur Eingabemaske, in der Sie später in Microsoft Office auch Zusatzinformationen wie z.B. den Titel, das letzte Bearbeitungsdatum etc. erfassen und bearbeiten können.

Titel

Informationen zur Eingabe des Titels finden Sie hier. Tragen Sie als Titel eine Bezeichnung ein, die beschreibt, auf welche Art von Dokumenten Sie zugreifen. Unter diesem Titel können Sie die Dokumente später in Office in einer Liste anzeigen und von dort aus öffnen.

Beschreibung

Hier können Sie weitere Informationen hinterlegen.

Hochgeladene Office-Dokumente für die Verwendung mit der Office-Integration vorbereiten

Mit dieser Einstellung werden Office-Dokumente von Intrexx geändert, so dass die Office-Integration das Dokument entsprechend zuordnen kann. Die Einstellung kann also unter Umständen an anderer Stelle nicht aktiviert werden, da immer nur ein Dateifeld damit konfiguriert werden kann.

Mehrsprachigkeit
Öffnet einen Dialog, in dem Titel bzw. Beschreibung in den Portalsprachen eingetragen werden können.

Auswahllisten für das Office-Addin

Hier sehen Sie, wie die Eingabemasken mit den Auswahllisten in Microsoft Office aussehen.

Auswahlliste für "Aus Intrexx öffnen"

Hier sehen Sie alle Felder, die für die für die tabellarische Liste der Dokumente aus dem Intrexx-Portal zum Öffnen in Microsoft Office anzeigt, zusammengestellt sind.

Auswahlliste für "In Intrexx speichern unter"

Diese Liste wird angezeigt, wenn Sie ein Dokument in Microsoft Office mit dem Dateimenü "In Intrexx Speichern unter" im Portal ablegen wollen.

Auswahlliste zur Auswahl des Elterndatensatzes

Diese Liste kann nur bearbeitet werden, wenn sich die Eingabeseite in einer untergeordneten Datengruppe befindet.

Auswahlliste bearbeiten
Öffnet jeweils einen Dialog, in dem Sie die Felder auswählen können.

Zulässige Elemente

Eine Eingabeseite mit aktivierter Office-Integration erkennen Sie in der Applikationsstruktur an der roten Kennzeichnung. Einige Eingabe- und Ansichtselemente dürfen bei einer Office-Integration nicht eingesetzt werden. Diese Elemente werden im Bereich Elemente automatisch deaktiviert und können nicht mehr auf der Eingabeseite angelegt werden. Schaltflächen können zwar angelegt werden (z.B. für die Benutzung der Eingabeseite im Portal), werden aber beim Laden der Eingabemaske in Microsoft Office nicht dargestellt. Die eingestellten Aktionen stehen also in Office nicht zur Verfügung. Wird im Portal über den Browser auf die Eingabeseite zugegriffen, ist die Schaltfläche wie gewohnt erreichbar und führt auch alle konfigurierten Aktionen aus. Skript, das bei der Eingabeseite oder einem Element auf der Seite definiert ist, wird beim Laden in Microsoft Office ebenfalls nicht ausgeführt. Gruppierungen können zwar eingesetzt werden, werden aber in Microsoft Office ignoriert.

Rechte

Die für die Office-Integration erforderlichen Rechte können Sie im Eigenschaftendialog der Applikation regeln. Räumen Sie den Benutzern der Office-Integration mindestens die Datengruppenrechte Lesen, Hinzufügen und ändern an der Datengruppe, in der sich die Eingabeseite befindet, ein. Diese Rechte sind für die Bearbeitung der Dokumente erforderlich, ebenso die Rechte an der Eingabeseite.

Dokumente in untergeordneten Datengruppen

Die Verwaltung der Dokumente im Portal kann mit untergeordneten Datengruppen hierarchisch strukturiert werden. Wenn Sie z.B. die Dokumente von Partnern verwalten, und Dokumente, die die Kunden jedes Partners betreffen, legen Sie eine Hauptdatengruppe "Partner" und eine untergeordnete Datengruppe "Kunden" an. Im Eigenschaftendialog der Eingabeseite in der untergeordneten Datengruppe kann nun die "Auswahlliste zur Auswahl des Elterndatensatzes" bearbeitet werden. Gehen Sie hier genauso vor wie bei der Einstellung der Listen "Aus Intrexx öffnen" und "In Intrexx speichern unter", nur dass hier alle Felder aus der übergeordneten Datengruppe für die Spalten der Liste in Microsoft Office ausgewählt werden. Intrexx übernimmt die automatische Zuordnung des untergeordneten Datensatzes zum Elterndatensatz in den Microsoft Office Dialogen, wenn Sie ein untergeordnetes Dokument in Intrexx speichern.